Berliner Kubbliga

Berliner Kubbliga 3.0

- Spielort: Jahn-Sport-Park Aufwärmfläche beim Eingang Topsstrasse

- die 5 Spieltage, jeweils donnerstags, sind am:

   07.05.2015   17:30 bis 20:30
   04.06.2015   18:00 bis 21:00

   09.07.2015   18:00 bis 21:00
   13.08.2015   17:30 bis 20:30
   10.09.2015   17:00 bis 20:00

- eine Mannschaft besteht aus mindestens 2 Spielern. Die Zusammensetzung der Mannschaft kann variieren, jedoch darf ein Spieler innerhalb des Ligabetriebs nur für eine Mannschaft spielen

- gespielt wird nach den aktuellen Spielregeln des Kubb-Gipfeltreffens (9 Meter Feldlänge)

- Sonderregel: nach 25 min wird im Tie-Break-Modus gespielt

- die Liga wird ab dem 3. Spieltag in 2 Leistungsklassen geteilt! Die Plätze 1 bis 4 von 2014 hatten sich einen festen Platz in der 1. Klasse für 2015 erkämpft. Die Startplätze 5 und 6 in der 1. Klasse wurden dann an den ersten beiden Spieltagen ausgespielt.


- 2016 wird die Liga ab einem Teilnehmerfeld von mindestens 12 Teams wieder in zwei gleich große Klassen unterteilt. Dies erfolgt dann jedoch schon im voraus auf den 1. Spieltag. Dazu werden die 4 Teams die im Mittelfeld nach Abschluss der Liga 2015 liegen, ein Relegationsspiel im April 2016 bestreiten. Das bedeutet auch, das sich wieder die 4 besten Teams von 2015 einen Startplatz in der 1. Klasse von 2016 erspielen.

- Spielesets "Carromco 7710 - Wikinger Schach" sind mitzubringen
- das Siegerteam der 1. Klasse erhält den Wanderpokal der Berliner Kubbliga für 1 Jahr

  1. Spieltag 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Sum Ges.
1 Gipfelstürmer     1   1   1   1   1   5 5
2 Badusch       1   1   1   1   0 4 4
3 durstiges Holz 0       1   1   1   1   4 4
4 Schünchen   0       1   1   1   1 4 4
5 falklinge.com 0   0       0   0   0   0 0
6 Gaudycastle   0   0       0   0   0 0 0
7 Team Secret 0   0   1       0   1   2 2
8 Die Umwerfenden   0   0   1       0   1 2 2
9 die dreisten Kubb’er 0   0   1   1       0   2 2
10 Kubbaner   0   0   1   1       0 2 2
11 Kubb der toten Dichter 0   0   1   0   1       2 2
12 ein Thor kommt selten allein   1   0   1   0   1     3 3
                               
  2. Spieltag 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Sum Ges.
1 Gipfelstürmer   1   1   1   1   1   1 6 11
2 Badusch 0   0   1   0   1   1   3 7
3 durstiges Holz   1   1   0   1   1   1 5 9
4 Schünchen 0   0   1   0   0   1   2 6
5 falklinge.com   0   0   0   1   1   1 3 3
6 Gaudycastle 0   1   1   1   1   1   5 5
7 Team Secret   1   1   0   1   1   1 5 7
8 Die Umwerfenden 0   0   0   0   0   1   1 3
9 die dreisten Kubb’er   0   1   0   1   0   1 3 5
10 Kubbaner 0   0   0   0   1   0   1 3
11 Kubb der toten Dichter   0   0   0   0   1   1 2 4
12 ein Thor kommt selten allein 0   0   0   0   0   0   0 3

Blitztransfer ins kalte Wasser

Team Schünchen: Wo und wer sind die Neuen?
Team Schünchen: Wo und wer sind die Neuen?

Ratlose Gesichter gabs beim Team Schünchen (20. Pl. Kubb-EM) aus Frankfurt/Oder vor dem 2. Spieltag der

Berliner Kubb-Liga. Einige Spieler fielen aus und das Saisonziel Endrunde schien in Gefahr. Immerhin belegte das Team Platz 4 in der Tabelle mit 4 Siegen und nur einer Niederlage.

 

Durch die guten Kontakte zum Organisator der Liga und Kubbweltmeister Heiko Kreuzburg konnte Neu- bzw. Retroberliner H. Niehoff vom SSC Inkognito 12, ebenso wie Robin C. (Traktor Jehserig) zu den Frankfurtern vermittelt und verpflichtet werden. So kam es dann am 3.6.15 zu den Blitztransfers. Ab sofort spielen beide in der Liga für Schünchen Frankfurt/Oder. Alle Ligaspiele werden im Laufe des Jahres in Berlin ausgetragen. Bei den Turnieren spielen beide weiterhin für ihre Vereine, wie z.B. der Kubb-EM im Juli.

Schünchen-Neuling Niehoff
Schünchen-Neuling Niehoff

Am 2. Spieltag der Berliner Kubb-Liga wurde beide ins kalte Wasser geworfen. Beide spielten erstmals zusammen und sollten die Kohlen für die verhinderten Teammitglieder aus dem Feuer holen.

Wie zu erwarten war, klappte das nicht so wie gewünscht. Gleich im ersten Match hatten sie es mit den Weltmeistern Heiko und Jais von den Gipfelstürmern zu tun. Es dauerte nicht lange und das erste Spiel war verloren. Auch die beiden folgenden Spiele gegen "Team Secret" und die "Dreisten Kubber" musste man abgeben. Mit zunehmenden Spieltagsverlauf wurden die Schünchen-Neulinge immer stärker und gewannen im 4. Spiel endlich gegen die "Falklinge", Im folgenden Match gegen die Mitfavoriten der Berliner Meisterschaft "Durstiges Holz" wurde erst im Tiebreak verloren. Das letzte Spiel wurde dann ganz klar gegen Team  "K(l)ubb der toten Dichter" dominiert und gewonnen.

Leider konnten beide den 4. Platz nicht halten und rutschten um einen Platz nach hinten. Trotzdem können beide und das gesamte Team zufrieden sein, denn der 5. Platz reicht zur Qualifikation für die Endrunde-

Die Berliner Kubbliga ist stark besetzt, immerhin sind dort einige deutsche Spitzenteams beheimatet. Für Niehoff vom SCC ist es eine willkommende Gelegenheit um Spielpraxis zu erlangen und von den Kubb-Experten zu lernen.

Team Schünchen Frankfurt/Oder
Team Schünchen Frankfurt/Oder

Ergänzungsspieler für eine Saison:

Linkes Bild: Robin (Bildmitte) von Traktor Jehsering, rechtes Bild Helmut vom SSC

3. Spieltag 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Sum Ges.
1 Gipfelstürmer   1 0 1 0 1             3 14
2 durstiges Holz 0   1 0 0 0             1 10
3 Team Secret 1 0   0 0 1             2 9
4 Badusch 0 1 1   1 1             4 11
5 Schünchen 1 1 1 0   1             4 10
6 Gaudycastle 0 1 0 0 0               1 6
7 die dreisten Kubb’er               0 0 1 0 0 1 6
8 Kubb der toten Dichter             1   0 1 0 1 3 7
9 falklinge.com             1 1   0 1 1 4 7
10 Die Umwerfenden             0 0 1   1 1 3 6
11 Kubbaner             1 1 0 0   0 2 5
12 ein Thor kommt selten allein             1 0 0 0 1   2

5

Nur 2 Siege für Niehoffs Schünchen

Archivbild
Archivbild

Am 4. Spieltag der Berliner Kubbliga konnte das Niehoff-Team Schünchen Frankf./Oder nur 2 der

5 Spiele gewinnen. Trotzdem ist Platz 2 am

5. und letztem Spieltag im September möglich. Derzeit rangiert das Team weiterhin auf den 4. Platz.

Die Dreisten Kubber (Niehoffs EM-Team) hingegen verließen 4x den Platz als Sieger und kletterten auf den 8. Platz.

In der Berliner Kubbliga ist man nur für ein Team spielberechtigt, Bei Turnieren kann man theoretisch jedesmal für ein anderes Team an den Start gehen.

Nasser Abschluss

Die tapferen Mädels vom "Ein Thor kommt selten allein" sind auch im Regen in Aktion
Die tapferen Mädels vom "Ein Thor kommt selten allein" sind auch im Regen in Aktion

Berliner Kubbliga

Der letzte Spieltag der Berliner Kubbligasaison 2015 sollte eine feuchte Angelegenheit werden. Während in der City West die Sonne schien, schüttete es im Berliner Osten kübelweise.

Mehrfach mussten die Spiele unterbrochen werden. Trotz allem konnte der letzte Spieltag zu Ende geführt werden. Die "Gipfelstürmer" um Weltmeister Heiko und Jais mit Gesine standen bereits als Meister fest. Vizemeister wurde die Crew "Durstiges Holz" vor "Team Secret". Das Niehoff-Team "Schünchen" schwächelte und landete auf Platz 5. Die "dreisten Kubber"  konnten leider auch nicht ihre Form halten und rutschten auf Platz 9 ab.

  Endstand 2015 Ges.                          
1. Gipfelstürmer 24                          
2. durstiges Holz 17                          
3. Badusch 15                          
4. Team Secret 14   Sieger im direkten Vergleich
5. Schünchen 14                          
6. Gaudycastle 6                          
7. Kubb der toten Dichter 14                          
8. falklinge.com 13   Sieger im zusätzlichen Entscheidungssatz
9. die dreisten Kubb'er 13                          
10. ein Thor kommt selten allein 11                          
11. Die Umwerfenden 10                          
12. Kubbaner 5      

Etwas Statistik:

H.Niehoff - 6 Berlinligaspiele für Schünchen - 2 Siege (Falklinge, K(l)ubb der toten Dichter) - 4 Niederlagen (Gipfelstürmer, Durstiges Holz, Die dreisten Kubber, Team Secret)