Vorstand

Vorsitzender

Helmut Niehoff

0176-43647352

 

zum Portrait des Vorsitzenden

                         hier

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mitgliederversammlung 2019

Niehoff für weitere 2 Jahre Vorsitzender

Berlin-Spandau, 24.03.19 / 01.04.19

Am Samstag, den 23. März, fand im Restaurant Stara Kuca an der Scharfen Lanke in Berlin die diesjährige Jahreshauptversammlung des SSC statt. Kurz nach 13 Uhr eröffnete der Vorsitzende Niehoff die Versammlung..

In seinem Jahresbericht berichtete der Vorsitzende über den neuen Aufschwung, der durch die neuen Mitglieder entstanden ist und über die Erfolge der Sportler in verschiedenen Wettbewerben. Beim Kassenbericht stellte er fest, dass zum Jahresende ein Plus zu verzeichnen war.

Nach den Vorstandsberichten und der Entlastung des Vorstands wurde die Spielordnung des Vereins modifiziert und erleichtert nun die Ausführung der Vereinsmeisterschaften..

Wichtiger Tagesordnungspunkt war die anschließende Wahl zum Vorsitzenden.

Helmut Niehoff stellte sich erneut zur Wahl und wurde einstimmig für weitere 2 Jahre gewählt. Ebenfalls wieder gewählt wurde Frauke zur Kassenprüferin .

Unter TOP Diverses informierte der Vorsitze über die Teilnahme an der Bouleliga und am Boule-Vereinspokal des LPVB.

Ein besonderer Höhepunkt war zum Abschluss der TOP Ehrungen.

Zuerst wurden die Vereinsmeister 2018 Frauke (Tête á tête) und Holger und Helmut (Doublette) und die jeweils Zweit- und Drittplatzierten geehrt. In Vertretung für die nicht anwesende Frauke nahm Tochter Zoey den Pokal entgegen.

Inzwischen wurde der Tête á tête-Vereinsmeisterpokal an Frauke weiter gegeben und wurde ebenfalls für besondere Leistungen für den Verein (Teilnahme an der Kubb-EM) geehrt.

Als nächstes bekamen die ersten drei der Winterserie ihre Urkunden. Helmut als Gesamtsieger durfte die Kristallkugel in Empfang nehmen.

Für besondere sportliche Leistungen für den Verein wie z.B. Teilnahme an Welt-, Europa- und Deutsche Meisterschaften, sowie Top 25 Platzierungen bei Landesmeisterschaften bekamen (siehe Bild v.l.) Petra, Helmut, Ralf, Zoey (nicht auf dem Foto Frauke) eine Ehren-Urkunde sowie einen Sachpreis überreicht.

Zufriedener Rückblick

Die Silbervicky
Die Silbervicky

Jahreshauptversammlung 2014

Am Dienstag, 25.03.2014 begrüßte der Vorsitzende Helmut Niehoff um 19.36 Uhr alle anwesenden Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Café Täglich.

In seinen einleitenden Worten blickte Niehoff zufrieden auf das vergangene Jahr zurück, erwähnte ein paar Highlights der Bouleabteilung wie z.B. den 10. Platz bei den Niedersächsischen Pétanque Meisterschaften Doublette, die Vereinsmeisterschaften und die erste Bezirksligasaison.

Erwähnung fanden auch einige Erfolge bei Brettspielturnieren in Münster und Braunschweig. Besonderer Höhepunkt war die Teilnahme am 3. Hamelner Sporttag, an dem ein sogenannter "Moderner Dreikampf" im Crossboule, Krocket und Kubb angeboten wurde. Außerdem beteiligte sich der Verein als Mitveranstalter der Aktion "Sport für Jedermann" und nahm auf Einladung des GW Süntel an der Aktion "Familienorientierungslauf und Kubb" teil. Weiterhin lobte der Vorsitzende die Geselligkeit. Der Stammtisch werde gut angenommen und das Spaßkegeln und Wichteln müsse unbedingt wiederholt werden.

Der Vorsitzende bedankte sich außerdem für die geleistete Arbeit und Unterstützung und 

erwähnte dabei besonders Hannelore Rotermund. Ohne ihre Hilfe hätte man die 

Teilnahme am Sporttag nicht so gut durchführen können. Für ihr Engagement beim 

Sporttag wurde sie mit einem Präsent bedacht.

Der Kassenbericht vorgetragen von Margot Tramm, ergab ein Guthaben im 

Kassenbestand, und somit eine positive Haushaltslage. Im Anschluß folgte der 

KassenprüferberichtKarola Müller bestätigte eine ordentliche und solide Kassenführung 

und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Der Antrag wurde einstimmig 

angenommen.

Einstimmig beschließt die Mitgliederversammlung auch einen Antrag zur Änderung der 

Beitragsordnung. Aufnahmen ab dem 1.6. müssen nicht mehr den vollen Jahresbeitrag 

bezahlen, sondern zahlen den Beitrag nur noch anteilig. Außerdem wurde die 

Aufnahmegebühr für Familien auf 10 Euro gesenkt.

Besonders spannender Höhepunkt des Abends wurde der TOP Ehrungen. 

Es wurde die erste Vereinsmeisterin aller Klassen gekürt. Aus einem Pool von mehr als 

10 Spiel- oder Sportveranstaltungen des Vereins wurden die Ergebnisse von 

17 Teilnehmern zu einem sogenannten Modernen Zehnkampf zusammengeführt. Vom 

Adventsboule 2012 über Boßeln bis hin zum Spaßkegeln im Dezember 2013 wurde jedes

Resultat gesammelt. Daraus ergab sich folgendes Ergebnis: Meisterin des Jahres 

2012/13 und damit Siegerin der vom 1, Vorsitzenden gestifteten " Silbervicky"  (in Anlehnung der Siegesgöttin Viktoria) wurde Margot Tramm mit 135 Punkten vor Helmut Niehoff und Walter Albrecht. Gratulation.

Zum Abschluß informiert der Vorsitzende über den Stand der geplanten Aktion "Hameln 

spielt...", über die Aktion "Sport für Jedermann 2014" und die Verlegung des 

Stammtisches und beendete die Versammlung. 

Kurze Versammlung

Hameln, 15.02. - Kurz und knapp verlief die erste Jahreshauptversammlung des Vereins am 12. Februar. Erst im Oktober gegründet, gab es noch nicht so viel zu berichten. Der 1. Vorsitzende las den Jahresbericht vor und berichtete über die bisher getane Arbeit und Aktivitäten. Besonders lobte er die Geselligkeit, die auch weiterhin groß geschrieben werden soll. Um diese weiter zu fördern, findet am 17.2. eine Boßeltour statt. Am 21. April startet der Verein mit einem Team in der NPV-Bezirksliga. Für den 24. August ist die Teilnahme am 3. Hamelner Sporttag vorgesehen. Nach etwas mehr als einer Stunde war die Sitzung beendet.